PHYSIO-THERAPEUTISCHES EMS TRAINING

i-Body Elektrodensystem Das i-body Elektrodensystem sorgt für ein optimales Trainingsgefühl und steht für höchste Hygieneanforderungen. An der Weste sind die Elektroden für den unteren u. oberen Rücken, für den Latissimus, die Brust und Baumuskulatur. Dazu kommt ein Pogürtel sowie Bein- und Armmanschetten, welche mit Elektroden versehen sind.Alle Elektroden werden vor dem Training mit Wasser eingesprüht, da nur nasse Elektroden übertragen die elektrischen Impulse.
Absolute Kontraindikationen Herzschrittmacher / Herzrhythmusstörungen unbehandelter Bluthochdruck Schwangerschaft Spirale (Kupfer) Fieber oder bakterielle Infektionen Krebs- oder Tumorerkrankungen Neurale Erkankungen, Epilepsie Kürzlich vorgenomme Operationen (weniger als 2 Monate) Thrombose / Thrombophlebitis Stents / Bypässe, die weniger als 6 Monate aktiv sind Arteriosklerose. arterielle Durchblutungsstörungen Bauchwand- oder Leistenhernien Blutungsstörungen / Blutungsneigung (Hämophilie) Akuter Einfluss von Alkohol, Drogen oder sonstigen Rauschmitteln

Relative Kontraindikationen

schwere Form von Diabetes mellitus Lymphödeme Erkrankungen der inneren Organe (insbes. Nieren) Epilepsie (mehr als 12 Monate anfallsfrei) Immunschwäche Bauchwand- oder Leistenhernien Akute Bandscheibenvorfälle Akute Rückenbeschwerden ohne Diagnose Implantate (Prothesen) älter als 6 Monate Offene Hautverletzungen / Wunden / Ekzeme / Verbrennungen Bestimmte Mediakmente (starke Opiate wie z.B. Morphium)
Was passiert beim EMS Training? Die Stromimpulse, die mit ihren meist 80 Hertz (bis 150 Hertz) den natürlichen Frequenzen entsprechen, erreichen auch die tiefen Muskelschichten. Sie kontrahieren den Muskel oder verstärken die Kontraktion des Trainierenden. Dabei kommt es zu stärkeren, intensiveren Muskelkontraktionen als bei herkömmlichem Training. Wenn sämtliche Elektroden im Anzug aktiviert sind, heißt das: Mit nur wenigen Übungen können Sie Ihren gesamten Körper trainieren. "Jede Übung wird intensiviert, effizientes Ganzkörper-EMS-Training dauert damit lediglich 15 bis 20 Minuten", sagt Sportwissenschaftler Dr. Heinz Kleinöder von der Deutschen Sporthochschule Köln. Im Fitness-Studio bräuchten Sie dafür über 2 Stunden. Kann man mit EMS auch nur bestimmte Körperregionen trainieren? EMS funktioniert allerdings auch, wenn Sie nur bestimmte Regionen trainieren wollen, beispielsweise Bauch oder Rücken. EMS-Training ist laut Studien der Sporthochschule Köln und der Uni Bayreuth auch für die typischen Fitnessziele bestens geeignet: Muskelaufbau, Rücken- und Rumpfmuskulatur stärken, Rückenbeschwerden vorbeugen. Kann man mit EMS abnehmen? Der Fettabbau funktioniert, denn EMS hält den Stoffwechsel nicht nur beim Training, sondern noch viele Stunden danach auf Trab. Vor allem bei Maximalkraft und Muskelleistung sei der Trainingseffekt mit dynamischen Übungen am größten. Aber: EMS-Training alleine erzielt weder beim Abnehmen noch beim Muskelaufbau die schnellsten Resultate, sind sich viele Experten einig. Gemäß einer Studie der Sporthochschule Köln aus dem Jahr 2008 ist eine Kombination aus EMS-Training, Ernährung und klassischem Krafttraining erfolgversprechender als eine der Trainingsformen alleine.
Statisches EMS-Training  Die Teilnehmer müssen keine Gewichte stemmen, sondern nehmen verschiedene vorgegebene Haltungen ein, die eine gewisse Muskelspannung erzeugen. Durch zusätzlichen Strom werden die Muskeln stärker beansprucht – ganz ohne Hanteln. Dynamisches EMS-Training  Trainingsform für fortgeschrittene und Sportler. Hier trainieren Sie nicht nur in den typischen statischen Haltungen, sondern sind dabei in Bewegung oder arbeiten zusätzlich mit Gewichten.

Wir unterscheiden:

Sie interessieren sich für ein EMS TRAINING …

Was spricht gegen EMS Training?

Die Trainingskleidung & Elektroden

Kosten

Was macht uns aus!

Sie trainieren nicht, wie in anderen EMS-Studios zu zweit oder in einer Gruppe. Ihre Trainerin ist ausschließlich für Sie persönlich da. Sie erhalten bei jeder Trainingseinheit frische EMS Funktionswäsche von uns gestellt. Dadurch wird garantiert, dass die Wäsche nach jedem Einsatz mit 60 Grad gewaschen wird. Diese Vorgehensweise sichert eine vorbildliche Hygiene. Getränke und Handtücher erhalten Sie von uns. Es fallen keine versteckten Kosten an, wie z.B. Anmeldegebühren oder Programmierung der Trainingskarte. Sie finden ausreichende Parkplätze direkt an der Praxis. Sie trainieren in nicht einsehbare Räumlichkeiten - kein Schaufenstercharakter. Für ein Probetraining berechnen wir 35,90 €. Dieser Betrag wird zu 100% beim Abschluss eines Abo´s verrechnet. Wir empfehlen vor dem EMS-Training die Zunahme von kohlenhydratreicher Nahrung ( ca. 250 kcal) ca. 2 Stunden vor dem Training zu sich zu nehmen. Trinken Sie mindestens 0,5 Liter ca. 60 Minuten vor, während und nach dem Training.
… und stellen sich die Frage: Bringt diese Trainingsform Risiken mit sich? Viele Menschen bekommen Angst, wenn sie hören, dass beim EMS- Training „Strom” durch den Körper fließt. Das Wort Strom vermittelt tatsächlich einen falschen Eindruck, denn EMS-Training hat bei korrekter Anwendung keinerlei Risiken und ist keineswegs schädlich für den Körper. Muskelkontraktion durch Strom ist letztlich nur das, was der Körper ohnehin ständig tut: Die Kommunikation zwischen Muskeln und Gehirn, mit der wir unsere Skelettmuskulatur steuern und uns bewegen, funktioniert über Stromimpulse. Dabei fließt der Strom vom Gehirn über das Rückenmark bis zu den Nervenenden – und geht dann in die Muskeln über. Die Frequenz der Stromimpulse gibt an, wie lang und intensiv die Kontraktion ist. Ein einzelner Impuls ist lediglich ein Zucken, mehrere Impulse hintereinander führen zu einer sogenannten tetanischen Kontraktion – und der Muskel entfaltet seine Kraft. Bei EMS gelangt der Strom von den Elektroden einer Ganzkörperweste über angefeuchtete Pads auf der Haut direkt zu den Nervenenden. Die Stromimpulse, die mit ihren meist 80 Hertz (bis 150 Hertz) den natürlichen Frequenzen entsprechen, kontrahieren den Muskel oder verstärken die willentliche Kontraktion des Sportlers. Dennoch gibt es einige Personen, für die EMS ein Risiko darstellen kann und die deshalb besser darauf verzichten sollten.
Miha Bodytec Zusatzelektroden Unsere Zusatzelektroden setzen wir z.B. für die Entspannung und auch Stabilisierung des Nackenbereichs ein. Die Fußelektroden bei z.B. Bindegewebsschwäche, Fersensporn, Haluxvalgus, Bänderdehnung, Bänderriss. Diese sorgen für einen besseren Stoffwechsel und zur Kräftigung der Strunggelenksmuskulatur. Miha Bodytec Funktionswäsche Die EMS Funktionswäsche bietet einen hohe Tragekomfort und Funktionalität, sodass eine  flächige, intensive und angenehme Impulsübertragung gewährleistet ist. Diese Wäsche ist aus hygienischen Gründen sehr wichtig, da sie ist antibakteriell ist und sorgt dafür, dass Sie keinen direkten Hautkontakt zum anderen EMS-Equipment haben.
Ganzkörper-EMS-Training ist eine hocheffektive und zeiteffiziente Trainingsmethode zur Verbesserung und Steigerung von Muskelkraft, Leistungsfähigkeit sowie zur Reduktion des Körperfettgehalts und kommt ursprünglich aus der Physiotherapie. Hierbei bekommt die Muskulatur bzw. das Gewebe einen externen elektrischen Reiz über eine Elektrode und reagiert je nach Frequenzwahl: Anspannung, Entspannung, Mehrdurchblutung, Erhöhung des Stoffwechsels. Es werden wesentlich mehr Muskelfasern erreicht und es können alle Muskelgruppen gleichzeitig angesprochen werden - das macht EMS so effektiv!!
Eine Trainingseinheit dauert 20 Minuten und wird stets mit eine unserer ausgebildeten Physiotherapeut/in durchgeführt. Das Training findet immer an einem vorher fest vereinbarten, sich wöchentlich wiederholenden Termin statt. Einmal pro Woche - 20 Minuten. Woche für Woche wird damit ein signifikanter Trainingsreiz gesetzt. Dadurch können Sie bei geringem Zeitaufwand und mit persönlicher Betreuung die individuellen Trainingsziele erreichen - das trifft genau den Zeitgeist!
Nach einem eingehenden Befund stellen wir das Training bzw. die Therapie passend zu Ihren Zielsetzungen und Beschwerden zusammen. Gemeinsam erreichen wir: Gewichts- und Fettreduktion durch eine höhere Stoffwechselaktivität Bessere Haltung und ein stärkerer Rücken Ausgleich von Disbalanzen Gelenkschonender Muskelaufbau nach Operationen Qualität der Muskelkontraktionen verbessert sich

EMS-Healthcare

Unser EMS-Gerät- Made in Germany - 100 % Konform! Das Miha Bodytec medical ist ein zertifiziertes Medizinprodukt und erfüllt alle Anforderungen der DIN Norm 33961-5 für EMS-Training. Seit Jahrzehnten ist es immer dieselbe Leier: Wir bewegen uns zu wenig. Die American Society of Sports Medicine (AMSSM) etwa empfiehlt pro Woche mindestens 150 Minuten moderate Bewegung, zusätzlich ein bisschen Kraft- und Beweglichkeitstraining, am besten zwei- oder dreimal die Woche. In der Realität schaffen viele Menschen dieses Pensum nicht. Das EMS-Training trifft den Zeitgeist: maximaler Erfolg in möglichst wenig Zeit. Mehr Effizienz geht nicht.
BODYBONES Telefon: 05252 915 7702 Email: info@bodybones.de   Detmolder Straße 267 33175 Bad Lippspringe (Der Eingang ist von Seiten der Schwimmbadstraße,  Parkplätze befinden sich links neben dem Objekt)
BODYBONES Ihre Praxis für Physiotherapie, Naturheilkunde, EMS-Personaltraining & Massage Webdesign by Barbara Dewald
EMS steht für elektrische Muskel Stimulation und wird als Fitness-Training oder Trainings-Therapie eingesetzt. Dieser „Strom“ ist übrigens nicht neu – er wird schon seit Jahrzehnten in der Rehabilitation, von Sportmedizinern, bei Leistungssportlern und von Physiotherapeuten eingesetzt. Nun aber erreicht diese Therapie-und Trainingsart durch den großen technischen Fortschritt und wissenschaftliche Erkenntnisse eine neue Stufe. Die Behandlung kann ggf. durch eine Private Krankenversicherung oder über eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker erstattet werden. Die Höhe der Erstattung richtet sich nach dem von Ihnen mit Ihrer Versicherung abgeschlossenen Vertrag. Unser EMS-Gerät - Made in Germany - ist ein zertifiziertes Medizinprodukt und erfüllt alle Anforderungen der DIN Norm 33961-5 für EMS Training. Wir sind die einzige Praxis in Bad Lippspringe und Umgebung, welche das EMS HEALTHCARE einsetzt.

KONTAKT

BODYBONES EMS PERSONALTRAINING
½ Jahresabo 35,90 € pro Trainingseinheit
3 Monatsabo 44,90 € pro Trainingseinheit
1 Trainingseinheit 54,90 € inkl. Anamnese etc.
Personaltraining
Funktionswäsche
Handtuchservice
Getränke
Trainingskarte
i-Body Elektrodensystem Das i-body Elektrodensystem sorgt für ein optimales Trainingsgefühl und steht für höchste Hygieneanforderungen. An der Weste sind die Elektroden für den unteren u. oberen Rücken, für den Latissimus, die Brust und Baumuskulatur. Dazu kommt ein Pogürtel sowie Bein- und Armmanschetten, welche mit Elektroden versehen sind.Alle Elektroden werden vor dem Training mit Wasser eingesprüht, da nur nasse Elektroden übertragen die elektrischen Impulse.
Absolute Kontraindikationen Herzschrittmacher / Herzrhythmusstörungen unbehandelter Bluthochdruck Schwangerschaft Spirale (Kupfer) Fieber oder bakterielle Infektionen Krebs- oder Tumorerkrankungen Neurale Erkankungen, Epilepsie Kürzlich vorgenomme Operationen (weniger als 2 Monate) Thrombose / Thrombophlebitis Stents / Bypässe, die weniger als 6 Monate aktiv sind Arteriosklerose. arterielle Durchblutungsstörungen Bauchwand- oder Leistenhernien Blutungsstörungen / Blutungsneigung (Hämophilie) Akuter Einfluss von Alkohol, Drogen oder sonstigen Rauschmitteln

Relative Kontraindikationen

schwere Form von Diabetes mellitus Lymphödeme Erkrankungen der inneren Organe (insbes. Nieren) Epilepsie (mehr als 12 Monate anfallsfrei) Immunschwäche Bauchwand- oder Leistenhernien Akute Bandscheibenvorfälle Akute Rückenbeschwerden ohne Diagnose Implantate (Prothesen) älter als 6 Monate Offene Hautverletzungen / Wunden / Ekzeme / Verbrennungen Bestimmte Mediakmente (starke Opiate wie z.B. Morphium)

Die

Trainingskleidung

& Elektroden

Was spricht

gegen EMS

Training?

Sie interessieren

sich für ein EMS

TRAINING …

Wir

unterscheiden:

Was passiert beim EMS Training? Die Stromimpulse, die mit ihren meist 80 Hertz (bis 150 Hertz) den natürlichen Frequenzen entsprechen, erreichen auch die tiefen Muskelschichten. Sie kontrahieren den Muskel oder verstärken die Kontraktion des Trainierenden. Dabei kommt es zu stärkeren, intensiveren Muskelkontraktionen als bei herkömmlichem Training. Wenn sämtliche Elektroden im Anzug aktiviert sind, heißt das: Mit nur wenigen Übungen können Sie Ihren gesamten Körper trainieren. "Jede Übung wird intensiviert, effizientes Ganzkörper-EMS-Training dauert damit lediglich 15 bis 20 Minuten", sagt Sportwissenschaftler Dr. Heinz Kleinöder von der Deutschen Sporthochschule Köln. Im Fitness- Studio bräuchten Sie dafür über 2 Stunden. Kann man mit EMS auch nur bestimmte Körperregionen trainieren? EMS funktioniert allerdings auch, wenn Sie nur bestimmte Regionen trainieren wollen, beispielsweise Bauch oder Rücken. EMS-Training ist laut Studien der Sporthochschule Köln und der Uni Bayreuth auch für die typischen Fitnessziele bestens geeignet: Muskelaufbau, Rücken- und Rumpfmuskulatur stärken, Rückenbeschwerden vorbeugen. Kann man mit EMS abnehmen? Der Fettabbau funktioniert, denn EMS hält den Stoffwechsel nicht nur beim Training, sondern noch viele Stunden danach auf Trab. Vor allem bei Maximalkraft und Muskelleistung sei der Trainingseffekt mit dynamischen Übungen am größten. Aber: EMS- Training alleine erzielt weder beim Abnehmen noch beim Muskelaufbau die schnellsten Resultate, sind sich viele Experten einig. Gemäß einer Studie der Sporthochschule Köln aus dem Jahr 2008 ist eine Kombination aus EMS-Training, Ernährung und klassischem Krafttraining erfolgversprechender als eine der Trainingsformen alleine.
Statisches EMS-Training  Die Teilnehmer müssen keine Gewichte stemmen, sondern nehmen verschiedene vorgegebene Haltungen ein, die eine gewisse Muskelspannung erzeugen. Durch zusätzlichen Strom werden die Muskeln stärker beansprucht – ganz ohne Hanteln. Dynamisches EMS-Training  Trainingsform für fortgeschrittene und Sportler. Hierfür trainieren Sie nicht nur in den typischen starren Haltungen, sondern sind dabei in Bewegung oder arbeiten zusätzlich mit Gewichten.

Kosten

Was macht uns

aus!

PHYSIO-

THERAPEUTISCH

ES EMS

TRAINING

Ganzkörper-EMS-Training ist eine hocheffektive und zeiteffiziente Trainingsmethode zur Verbesserung und Steigerung von Muskelkraft, Leistungsfähigkeit sowie zur Reduktion des Körperfettgehalts und kommt ursprünglich aus der Physiotherapie. Hierbei bekommt die Muskulatur bzw. das Gewebe einen externen elektrischen Reiz über eine Elektrode und reagiert je nach Frequenzwahl: Anspannung, Entspannung, Mehrdurchblutung, Erhöhung des Stoffwechsels. Es werden wesentlich mehr Muskelfasern erreicht und es können alle Muskelgruppen gleichzeitig angesprochen werden - das macht EMS so effektiv!!
Eine Trainingseinheit dauert 20 Minuten und wird stets mit eine unserer ausgebildeten Physiotherapeut/in durchgeführt. Das Training findet immer an einem vorher fest vereinbarten, sich wöchentlich wiederholenden Termin statt. Einmal pro Woche - 20 Minuten. Woche für Woche wird damit ein signifikanter Trainingsreiz gesetzt. Dadurch können Sie bei geringem Zeitaufwand und mit persönlicher Betreuung die individuellen Trainingsziele erreichen - das trifft genau den Zeitgeist!
Nach einem eingehenden Befund stellen wir das Training bzw. die Therapie passend zu Ihren Zielsetzungen und Beschwerden zusammen. Gemeinsam erreichen wir: Gewichts- und Fettreduktion durch eine höhere Stoffwechselaktivität Bessere Haltung und ein stärkerer Rücken Ausgleich von Disbalanzen Gelenkschonender Muskelaufbau nach Operationen Qualität der Muskelkontraktionen verbessert sich

EMS-

Healthcare

Unser EMS-Gerät- Made in Germany - 100 % Konform! Das Miha Bodytec medical ist ein zertifiziertes Medizinprodukt und erfüllt alle Anforderungen der DIN Norm 33961-5 für EMS-Training. Seit Jahrzehnten ist es immer dieselbe Leier: Wir bewegen uns zu wenig. Die American Society of Sports Medicine (AMSSM) etwa empfiehlt pro Woche mindestens 150 Minuten moderate Bewegung, zusätzlich ein bisschen Kraft- und Beweglichkeitstraining, am besten zwei- oder dreimal die Woche. In der Realität schaffen viele Menschen dieses Pensum nicht. Das EMS-Training trifft den Zeitgeist: maximaler Erfolg in möglichst wenig Zeit. Mehr Effizienz geht nicht.
BODYBONES Telefon: 05252 915 7702 Email: info@bodybones.de   Detmolder Straße 267 33175 Bad Lippspringe (Der Eingang ist von Seiten der Schwimmbadstraße,  Parkplätze befinden sich links neben dem Objekt)
Datenschutz Impressum

KONTAKT

BODYBONES EMS PERSONALTRAINING
… und stellen sich die Frage: Bringt diese Trainingsform Risiken mit sich? Viele Menschen bekommen Angst, wenn sie hören, dass beim EMS- Training „Strom” durch den Körper fließt. Das Wort Strom vermittelt tatsächlich einen falschen Eindruck, denn EMS-Training hat bei korrekter Anwendung keinerlei Risiken und ist keineswegs schädlich für den Körper. Muskelkontraktion durch Strom ist letztlich nur das, was der Körper ohnehin ständig tut: Die Kommunikation zwischen Muskeln und Gehirn, mit der wir unsere Skelettmuskulatur steuern und uns bewegen, funktioniert über Stromimpulse. Dabei fließt der Strom vom Gehirn über das Rückenmark bis zu den Nervenenden – und geht dann in die Muskeln über. Die Frequenz der Stromimpulse gibt an, wie lang und intensiv die Kontraktion ist. Ein einzelner Impuls ist lediglich ein Zucken, mehrere Impulse hintereinander führen zu einer sogenannten tetanischen Kontraktion – und der Muskel entfaltet seine Kraft. Bei EMS gelangt der Strom von den Elektroden einer Ganzkörperweste über angefeuchtete Pads auf der Haut direkt zu den Nervenenden. Die Stromimpulse, die mit ihren meist 80 Hertz (bis 150 Hertz) den natürlichen Frequenzen entsprechen, kontrahieren den Muskel oder verstärken die willentliche Kontraktion des Sportlers. Dennoch gibt es einige Personen, für die EMS ein Risiko darstellen kann und die deshalb besser darauf verzichten sollten.
Sie trainieren nicht, wie in anderen EMS-Studios zu zweit oder in einer Gruppe. Ihre Trainerin ist ausschließlich für Sie persönlich da. Sie erhalten bei jeder Trainingseinheit frische EMS Funktionswäsche von uns gestellt. Dadurch wird garantiert, dass die Wäsche nach jedem Einsatz mit 60 Grad gewaschen wird. Diese Vorgehensweise sichert eine vorbildliche Hygiene. Getränke und Handtücher erhalten Sie von uns. Es fallen keine versteckten Kosten an, wie z.B. Anmeldegebühren oder Programmierung der Trainingskarte. Sie finden ausreichende Parkplätze direkt an der Praxis. Sie trainieren in nicht einsehbare Räumlichkeiten - kein Schaufenstercharakter. Für ein Probetraining berechnen wir 35,90 €. Dieser Betrag wird zu 100% beim Abschluss eines Abo´s verrechnet. Wir empfehlen vor dem EMS-Training die Zunahme von kohlenhydratreicher Nahrung ( ca. 250 kcal) ca. 2 Stunden vor dem Training zu sich zu nehmen. Trinken Sie mindestens 0,5 Liter ca. 60 Minuten vor, während und nach dem Training.
EMS steht für elektrische Muskel Stimulation und wird als Fitness- Training oder Trainings-Therapie eingesetzt. Dieser „Strom“ ist übrigens nicht neu – er wird schon seit Jahrzehnten in der Rehabilitation, von Sportmedizinern, bei Leistungssportlern und von Physiotherapeuten eingesetzt. Nun aber erreicht diese Therapie-und Trainingsart durch den großen technischen Fortschritt und wissenschaftliche Erkenntnisse eine neue Stufe. Die Behandlung kann ggf. durch eine Private Krankenversicherung oder über eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker erstattet werden. Die Höhe der Erstattung richtet sich nach dem von Ihnen mit Ihrer Versicherung abgeschlossenen Vertrag. Unser EMS-Gerät - Made in Germany - ist ein zertifiziertes Medizinprodukt und erfüllt alle Anforderungen der DIN Norm 33961-5 für EMS Training. Wir sind die einzige Praxis in Bad Lippspringe und Umgebung, welche das EMS HEALTHCARE einsetzt.
Miha Bodytec Zusatzelektroden Unsere Zusatzelektroden setzen wir z.B. für die Entspannung und auch Stabilisierung des Nackenbereichs ein. Die Fußelektroden bei z.B. Bindegewebsschwäche, Fersensporn, Haluxvalgus, Bänderdehnung, Bänderriss. Diese sorgen für einen besseren Stoffwechsel und zur Kräftigung der Strunggelenksmuskulatur. Die Elektrode zur Wadenkräftigung. Miha Bodytec Funktionswäsche Die EMS Funktionswäsche bietet einen hohe Tragekomfort und Funktionalität, sodass eine  flächige, intensive und angenehme Impulsübertragung gewährleistet ist. Diese Wäsche ist aus hygienischen Gründen sehr wichtig, da sie ist antibakteriell ist und sorgt dafür, dass Sie keinen direkten Hautkontakt zum anderen EMS-Equipment haben.
EMS PERSONALTRAINING 1/2 Jahresabo 35,90 € pro Trainingseinheit 3 Monatsabo 44,90 € pro Trainingseinheit 1 Trainingseinheit 54,90 € inkl. Anamnese etc. Die EMS Funktionswäsche erhalten Sie von uns. Ebenso bieten wir Ihnen den Handtuchservice, Getränke. Für Ihre persönliche Trainingskarte fallen keine Zusatzkosten an.
B
B
BODYBONES 0 52 52 - 915 77 02
BODYBONES 0 52 52 - 915 77 02
B
B